Quarkbällchen

Hallo! Heute zeige ich euch ein relativ einfaches Quarkbällchenrezept.

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 500g Quark
  • 1 Tl Salz
  • 250g Zucker
  • 1Pck. Backpulver
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 2 Flaschen Öl
  • Zücker zum Umhüllen der Quarkbällchen

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer das Öl, in eine Schüssel geben und verrühren bis ein „dicker“ Teig entsteht.

Das Öl in einen Topf gießen und zum Kochen bringen. Um zu sehen ob das Öl wirklich kocht, nimmt man ein Holzstab und hält ihn in das Öl. Wenn sich Blasen bilden und es ein bisschen schäumt, ist das Öl „bereit“.

Um die Quarkbällchen zu formen, nimmt man sich auf einen Teelöffel ein bisschen Teig und versucht mit einem anderen Teelöffel eine Kugel daraus zu formen.

Die geformte Kugel wird dann mit den Löffeln in das Öl gegeben und ausgebacken. Sie sind fertig, wenn das Quarkbällchen außen goldbraun ist.

In der Zeit wo die Quarkbällchen ausgebacken werden, wird eine Schüssel mit Zucker bereit gestellt, denn die Quarkbällchen werden zum Schluss mit Zucker umhüllt.

Achtung! Wenn das Öl zu heiß ist, wird das Quarkbällchen außen zu schnell braun und verbrennt, während es innen noch roh ist.

Hier ein paar Bilder:

So! Das war auch schon das Rezept. Ich hoffe euch hat es gefallen und ihr backt es nach!

Liebe Grüße Elisa 🙂